All Posts By

Jonathan

Videos für Willis Cakes

By | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Ob cremiger Karrotenkuchen, fruchtige Macarons oder Willis „Torte im Becher“: Ich schmatze mich regelmäßig leidenschaftlich durch seine Auslage. Konditor Willi Bahlmann hat in Hamburg-Eimsbüttel eine kleine Café-Oase für Kuchenfans geschaffen. Aber seine Ware schmeckt nicht nur, sie sieht auch spitze aus. Willis Törtchen sind ein Hingucker. Damit alle Hamburger davon erfahren, postet Willi regelmäßig Bilder seiner Köstlichkeiten, sowohl auf seinem instagram-Kanal, als auch auf seiner facebook-Seite.

Für seine Fotos bekommt Willi immer wieder viele „Gefällt mirs“. Was passiert aber, wenn anstatt eines Fotos ein Video von Willis Torten gepostet wird?

Videos auf facebook funktionieren

Wir haben zwei Promos für sein Café gedreht. Die erste (Willi zaubert eine Geburtstagstorte) ging am 17. März online. Am Tag vorher hatte Willis fb-Seite 1582 Likes. Schon am Tag des Postings stieg diese Zahl auf 1606. Bis zum 24. März ging die Zahl auf 1677 hoch. Ein Wachstum von 6 %. In den vier Wochen vor dem Videoposting hatte Willi gerade einmal 8 neue Page-Likes dazugewonnen.

Ähnlich signifikant waren die Resultate beim Posting des zweiten Videos (Willi zaubert Franzbrötchen). Am 3. April wurde das Video gepostet und wieder stieg die Zahl der Page-Likes in der Folgewoche deutlich stärker an, als in der Woche vor dem Posting (2,5 % im Vergleich zu ca. 0 % vorher).

Ein bisschen Werbung und tausende Zuschauer

Insgesamt erreichte „Willi zaubert eine Geburtstagstorte“ 28.934 Personen, „Willi zaubert Franzbrötchen“ sogar über 38.000. Allerdings war die Zahl der organisch erreichten Personen beim ersten Video verhältnismäßig höher. Inwiefern hier der facebook-Algorithmus die organischen Zahlen durch geringere Ausspielungen kleiner hält, weiß ich nicht. Sicher ist, dass das Bewerben des Videos (für die Werbung wurden insgesamt etwas weniger als 50 Euro ausgegeben) die Zuschauerzahlen deutlich in die Höhe treibt. Es ist also durchaus sinnvoll ein paar Euro in Werbung für das Video zu stecken und die Ausspielungen so zu vervielfachen.

Fazit

Auch wenn Ihr Werbevideo auf facebook kein viraler Hit wird, kann es ein Erfolg sein. Gerade mit unterstützende Bewerbung des Beitrags können Sie speziell Ihre Zielgruppe erreichen (z.B. hat Willi seine Videoanzeige gezielt an Hamburger ausspielen lassen). Sie haben Lust bekommen Ihr Unternehmen auch mit einem Video zu bewerben? Dann schicken Sie mir Ihre Videoidee und wir überlegen ganz unverbindlich, wie die Umsetzung für Sie zum Erfolg führen kann. Geschichten funktionieren. Erzählen wir Ihre.

Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an jonathan [at] kleinpass-webstories [punkt] de

Auf den Kurzfilmtagen in Bamberg

By | Blog | Keine Kommentare

Ganz großes, kleines Kino gab es gerade wieder in Bamberg. Und das nicht (nur), weil “Durch die Blumen” dort im Kino lief. Die Bamberger Kurzfilmtage waren das erste Festival, zu dem ich mit einem Film eingeladen wurde. Dementsprechend groß war die Vorfreude. Ich wurde nicht enttäuscht.

Kurzfilmfestivals sind eine kleine Lotterie. Wie in der Pralinenschachtel von Forrest Gumps Mutter, weiß man nie was man kriegt. Da kann es auch vorkommen, dass auf einen guten Film einige Nieten kommen. Nicht so in Bamberg im Jahr 2017. Ich hab gelacht, mitgefiebert und geweint. Das Programm hatte alles zu bieten. Ich würde jetzt gerne zu meinen Favoriten verlinken, aber leider sind die meisten Filme online nicht zu finden. Deswegen hier nur die Links zu den Websiten/Trailern der Filme, die mir besonders gut gefallen haben. Falls ihr sie auf dem Programm eines Kurzfilmfests in eurer Nähe entdeckt – geht hin!

Die Weite suchen – von Falk Schuster

Esel – von Rafael Haider

Krampus – von Christof Pilsl

Bon Voyage – von Marc Wilkins

Mir persönlich hat der Besuch riesigen Spaß gemacht und das Gefühl im Kino zu sitzen, während der eigene Film läuft, werde ich so schnell nicht vergessen. Einen Film kann ich dann doch direkt verlinken: Urband Audio Spectrum ist After-Effects-Kunst von Marina Snider.

Von Syrien nach Europa

By | Blog, Politik | Keine Kommentare

Über Geflüchtete wird momentan sehr viel geschrieben. Allein durch die schiere Masse der Beiträge läuft vielleicht der ein oder andere Gefahr zu vergessen, dass hinter dem Label “Flüchtling” ganz normale Menschen stecken. Wie deine Mutter, dein Vater, dein Bruder, deine beste Freundin, dein Kollege oder dieser komische Typ von der Kasse beim Supermarkt. Oder eben wie Aboud und Christine, die Filmemacher Matthew Cassel begleitet hat. Wer sich diese 6-teiligen Doku (jede Folge dauert ca. 12 Minuten), anschaut vergisst so schnell nicht wieder, dass da vor allem Normalos unterwegs sind. Mich hat diese Dokureihe sehr bewegt. Ich empfehle jedem wärmstens sie sich anzuschauen. Alle 6 Teile findet ihr hier.

 

 

Live-Kommentator aus Leidenschaft: Carsten Sostmeier

By | Blog | One Comment

ARD-Reitkommentator Carsten Sostmeier muss gerade ganz schön was einstecken. Laut Süddeutscher Zeitung will sein Vorgesetzter, der ARD-Teamchef in Rio Gerd Gottlob, ein ernstes Gespräch mit ihm führen. Das ist nicht ganz so überraschend, denn Sostmeier hatte ordentlich ausgeteilt und die deutschen Reiter fühlten sich aufs Huf getreten (ha). Neben einigen launigen Kommentaren über “Schiete” in den Hosen der deutschen Reiterinnen, brillierte Sostmeier aber auch mit einigen “samsationellen” Wortspielen. Ich hoffe, dass Sostmeier noch viele Geländeritte kommentieren darf, denn seine Wortbeiträge waren mindestens so unterhaltsam, wie der Wettkampf.

 

Durch die Blumen – Kurzfilm

By | Blog | Keine Kommentare

“Ein Anruf um diese Uhrzeit?” Oma Gertrud wundert sich. Am Telefon ist ihre Enkelin. Völlig aufgelöst berichtet sie von einem Autounfall: “Oma, ich brauch’ Deine Hilfe.” Und Gertud will helfen. Aber die Frau am Telefon ist gar nicht ihre Enkelin und einen Autounfall hat es nie gegeben.

Seit Jahrzehnten kämpft die Polizei gegen die Enkeltrick-Masche. Doch die Fälle reißen nicht ab. Skrupellos nutzen Betrüger die Hilfsbereitschaft allein lebender Senioren aus. Für sie ist es sehr lukrativ: Laut Polizei soll allein eine dreiköpfige Bande aus Hamburg mehr als eine Million Euro ergaunert haben. Durch die Blumen verschafft dem Thema neue Aufmerksamkeit.

Letztes Jahr an einem Dezembertag in Eppendorf gedreht, jetzt ist er fertig. Ich wünsche allen viel Spaß beim Anschauen und freu mich über Feedback zum Film!

Kochen von Ottos für Ottos

By | Blog | Keine Kommentare

Ich kann nicht nur Videos drehen, sondern auch ein bisschen kochen. Um diese beiden Fähigkeiten zu kombinieren, drehen Esther und ich jetzt Videos von mir und Esther beim Kochen. Dabei konzentrieren wir uns erstmal auf die Basics, also Kartoffelbrei statt Coq au vin. Wenn du manchmal mit großen Fragezeichen über dem Kopf vor der Herdplatte stehst, können wir dir vielleicht helfen. Gerade stehen wir noch ganz am Anfang, deswegen freuen wir uns umso mehr über jeden Abonennten auf unserem YouTube-Kanal.

 

 

Die Nachlese zum Saarland-Tatort

By | Blog | Keine Kommentare

Wer einen Blog hat, sollte auch ab und zu etwas posten. Der Tatort “Totenstille” wurde viel gelobt. Allerdings vor allem für seine Aufklärungsleistung in Bezug auf das Leben Gehörloser, nicht in Bezug auf seinen Plot. Unser kleines Schaubild soll allen helfen, die die Handlung am Ende nicht mehr ganz nachvollziehen konnten. Viel Vergnügen. (Grafik von uns, Fotos ARD)Tatort-Totenstill

Die neue Homepage ist online!

By | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Moin, moin ihr Lieben,

heute werfe ich digitales Konfetti in die Luft, denn unter der Domain www.kleinpass-webstories.de strahlen euch meine Inhalte ab sofort mit neuem Charme entgegen. Dank der kräftigen Unterstützung von pixelcreation sieht es hier jetzt schick aus.

Was ich in letzter Zeit so gemacht hab? Werft einen Blick ins Portfolio. Gerade Unternehmern, die auf der Suche nach einem Image-, Unternehmensfilm oder Videoportrait sind, lege ich einen Blick auf die 2-Minuten-Portraits ans Herz.

An alle Freunde, Bekannte und Interessierte: Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut. Lasst gerne einen Kommentar da. Ob hier oder auf facebook, ganz wie es beliebt.