Journalisten vs. Blogger

By | Allgemein | 6 Kommentare

Die meisten Blogger seien unpolitisch, rechthaberisch, selbstbezogen und unprofessionell heißt es in einem Spiegel Online Artikel aus dem Jahr 2008. Vielen Journalisten und Verlegern sind Blogger eher suspekt. Sie sehen in ihrem Tun keinen gesellschaftlichen Nutzen und reagieren gereizt auf diese ungeliebte Konkurrenz, sprechen “den Bloggern” gerne jegliche Kompetenz ab und unterstellen, dass sie eine Gefahr für den Journalismus, journalistische Grundsätze und dessen Funktion seien. Einige Blogger erwidern diese Angriffe gerne. Medienkritik und Besserwissen sind beliebt in der Blogosphäre. Und so werden den Journalisten ihre kleinen und großen Fehler genüsslich unter die Nase gerieben. Andererseits  nutzen manche Journalisten Blogs längst selbst zur Veröffentlichung ihrer Inhalte und bestimmen den Diskurs in der Blogosphäre aktiv mit.

Read More

Journalisten vs. Blogger – Die Rollenbilder im Vergleich

By | Allgemein | Keine Kommentare

Dieser Beitrag ist eine Fortsetzung von “Journalisten vs. Blogger”.

Weischenberg et al. (2006) arbeiteten in ihrem Buch mit drei verschiedenen Rollenbildern. Lassen sich Blogger in diese journalistischen Rollenbilder „Information & Vermittlung“, „Kritik, Kontrolle & Anwaltschaft“ und „Service & Unterhaltung“ einordnen?

Diese Rollenbilder wurden mit jeweils 5 Items abgefragt, die in den folgenden Schaubildern zu erkennen sind.

Read More

Journalisten vs. Blogger – Wofür wenden sie ihre Zeit auf und handeln sie ethisch korrekt?

By | Allgemein | Keine Kommentare

Dieser Beitrag ist eine Fortsetzung von “Journalisten vs. Blogger”.

Da im Vorfeld davon auszugehen war, dass die Probanden ihre Arbeit als Blogger vorwiegend als Nebentätigkeit oder Hobby ausüben und nicht wie die von Weischenberg et al. (2006) befragten Journalisten hauptberuflich arbeiten, wurden die Tätigkeiten abgefragt, die sie in einer gewöhnlichen Woche ausüben, während die Journalisten zu einem gewöhnlichem Tag befragt wurden. Auch wenn so die Daten zeitlich nicht direkt verglichen werden können, lässt sich feststellen, auf welche Aktivitäten Blogger und Journalisten einen besonderen Wert legen.

Read More

Journalisten vs. Blogger – Beschreibung der Stichprobe

By | Allgemein | Keine Kommentare

Dieser Beitrag ist eine Fortsetzung von “Journalisten vs. Blogger”.

Da keine genaue Aussage über die Grundgesamtheit der Stichprobe gemacht werden kann, ist die Berechnung der Ausschöpfungsquote nicht möglich. Insgesamt haben 483 Probanden die Befragung begonnen, 216 haben sie beendet. Daraus ergibt sich eine Beendigungsquote von ca. 44,7 %.

Zu der Menge der 216 Probanden, die den Fragebogen beendet haben, zählen allerdings auch Personen, die durch Filter aussortiert wurden. Insgesamt wurden 85 Befragte an folgenden Filtern ausgeschlossen: 15 Personen gaben, an keinen Weblog zu betreiben, 42 verstanden sich als Journalisten und verdienten über 50 % ihres Lebensunterhalts mit Journalismus, 17 waren im Auftrag eines Unternehmens als Blogger tätig, 8 gaben an über ausschließlich private Themen zu schreiben und 3 arbeiteten weniger als eine Stunde pro Woche an ihrem Blog. 5 weitere Fälle mussten wegen unstimmiger Antworten gelöscht werden, so dass sich die Gesamtgröße der Stichprobe auf N=126 beläuft.

Read More